Tierheim Ostroda vor dem Aus! Hilfe für die vielen Katzen und Hunde benötigt! Die sollen abgeholt und „verteilt“ werden“ …31.12. ist dort Schluß

Es macht mich fassungslos, das der Bürgermeister das Tierheim in Ostroda  zum Jahresende schließen will. Jahrelang haben Aga und ihre sehr fleißigen Helfer sich um die Tiere gekümmert. Jahrelang haben auch Vereine aus Deutschland das Tierheim mit Spenden unterstützt. Der Verein AFN hatte das Tierheim in einen sehr schlechten Zustand übernommen. Es wurden mittels Spenden  bessere  Hundezwinger für die Hunde und Katzen gebaut.  Gerade ist das neue Katzenhaus fertig und schon kam die Kündigung!

Aga vom Verein AFN schreibt:

Liebe Freunde,

nach 14 Jahren unserer Arbeit müssen wir unseren geliebten Ort – das Tierheim – verlassen.

Leider erwies sich die Zusammenarbeit mit dem derzeitigen Bürgermeister als unmöglich, deshalb diese Entscheidung. Der Ort ist eine Sache, aber die Tiere sind das Allerwichtigste, was uns nachts wach hält und uns nicht ruhig atmen lässt.

Unter unserer Obhut befinden sich 200 Tiere (Hunde und Katzen). Oft sehr alt (wie Abba, die 18 Jahre alt ist) oder oft schwer kranke Tiere, die dauerhaft Medikamente bekommen oder Spezialfutter. Für diese Tiere wird ihre ganze Welt zusammenbrechen, sie kennen nur uns, wir sehen uns jeden Tag, wir sind ihre Familie, unsere Herzen brechen bei den Gedanken an die Trennung.

Wir wissen nicht, wie dieser Ort ohne uns aussehen wird, ob sie gut versorgt werden, ob sie jemand streichelt, ob sie gefüttert werden und ihnen ihre Medikamente verabreicht.

In der Ankündigung des Bürgermeisters schrieb er, dass er für 150 Hunde 33 Zwinger hat, das klingt nicht gut.

Die Katzen, die seit mehreren Monaten im kaputten und nassen Katzenhaus lebten, erweckten leider auch kein Interesse bei ihm und wenn wir nicht wären, müssten die Tiere dort weiterhin leben.

Ich bitte Sie von ganzem Herzen zu helfen, um sie zu retten. Wir haben einen Kredit aufgenommen und ein Grundstück nebenan gekauft, wir können dort die Tiere aufnehmen. Wir müssen jedoch genug haben, um sie zu behalten, der Kredit muss auch noch zurückgezahlt werden, das Katzenhaus muss abgezahlt werden (35.000 Zloty ungefähr 7.800,00 EUR) es müssen noch Zwinger bezahlt werden.

Ohne euch wird das nicht funktionieren, wir möchten sie nicht einem ungewissen Schicksal überlassen.

Ich weiß nicht, ob ich diese Ungewissheit aushalten kann oder ob mein Herz zerbricht. Ich kann es nicht aushalten und bin nicht in der Lage, ihnen in die Augen zu schauen um sie dort dem unbekannten Schicksal zu überlassen, es ist meine Familie.

Eure AGA und AFN

Der Verein Heimatlose Pfoten e.V.   ´unterstützt das Tierheim seit Jahren. Etliche Fahrten wurden durchgeführt um Sachspenden dem Tierheim zu liefern. Etliche Tiere wurden vermittelt.  Der Verein schreibt auf seiner Webseite:

Es wird dringend benötigt:

– Spenden für die Anschaffung weiterer Zwinger
– Restzahlung Katzenhaus
– Container für kranke Tiere

Paten für Tiere

Hund 50,00 EUR (komplette monatliche Versorgung einschließlich medizinischer Betreuung)
Katze 30,00 EUR (komplette monatliche Versorgung einschließlich medizinischer Betreuung)

Eine Patenschaft für ein Tier kann auch gerne von mehreren Paten übernommen werden.

Spendenmöglichkeit AFN (direkt):
IBIAN: PL81109025900000000134163410
SWIFT-CODE / BIC: WBKPPLPP

Spendenmöglichkeit Heimatlose Pfoten:

IBAN: DE44441600146522013500 (Verwendungszweck: Hilfe Ostroda)
Paypal: info@heimatlosepfoten.de

Hinweis: Spendenquittungen können natürlich ausgestellt werden!

Ohne Eure Hilfe schaffen wir es nicht!
Euer Team von dem Heimatlosen Pfoten e.V.
Wir sind im Besitz der Erlaubnis nach § 11 Abs. 1 Satz 1 Nr. 5 Tierschutzgesetz (TierSchG)

Direktlinks:

Heimatlose Pfoten – Fahrten nach Ostroda

Webseite Tierheim Ostroda betrieben vom Verein AFN

Heimatlose Pfoten auf Facebook

 

Bitte unterstützt Aga damit sie so viele Hunde und Katzen wie möglich noch vor Jahresende auf ihren erworbenen Grundstück unterbringen kann. Jeder Euro hilft!

 

One thought on “Tierheim Ostroda vor dem Aus! Hilfe für die vielen Katzen und Hunde benötigt! Die sollen abgeholt und „verteilt“ werden“ …31.12. ist dort Schluß

Comments are closed.